Inspirationen / Inspirations

Meine Gedanken zum Thema Paradies und Contact in Paradise…

My thoughts on the subject of paradise and Contact in Paradise…
Paradise. I immediately have to think of Paradiese Lost and Paradise Regained – something that we repeatedly lose but can also recover. I think I’m less interested in the celestial, otherworldly kind of paradise and more in paradise on Earth – the best of all graspable, touchable worlds. In my view, paradise isn’t a fixed state but rather something dynamic, something we’re creating, continuously, through our way of being with each other and in this world. And what would lend itself to creating such a world? Presence, “realness”, ecounters in which we can open up (and be free?), allowing ourselves to be creatures with a body, mind and soul, bringing our whole aliveness to the table.

Sabine Müller

My thoughts on the subject of paradise and Contact in Paradise…
Paradise is free for all. Everybody there is supporting the community. And thus it grows and everyone becomes „rich“. CIP is hopefully the same: By sharing everyones knowledge, all of us become wiser and better trained with CI 😉

Werner Flasch

Ich finde es wichtig, gerade in Zeiten wie diesen positive Zeichen zu setzen und Optimismus und Lebensfreude zu kultivieren. Ich persönlich möchte in einer Gesellschaft leben, in der contact improvisation Teil des regulären Umgangs miteinander ist. Ich persönlich wünsche mir, dass wir unseren Planeten mehr und mehr ehren und schützen und ihn in ein Paradies verwandeln, indem wir alle uns zur Verfügung stehenden Techniken einsetzen, mit denen wir dies erreichen können.

Ralf Jaroschinski

Paradies ist glaub ich ein Gefühl in mir drinnen … und äußere Rahmenbedingungen können mir dabei helfen darin zu baden 😉 … am Contact in Paradise gibts ganz viel Raum dafür …

Karin Schwarz

Das Paradies… Ein Ort? Oder eher ein Zustand… ein Zustand in dem man/ich einfach innerlich erfüllt und zufrieden ist. Ein Zustand in dem Licht in den Zelle leuchtet, es aus deinen Augen und Gesicht der Welt entgegenstrahlt. Ein Ort der Stille, der Einkehr, des sich selbst genug seins. Ein Ort der Begegnung, mit Dir Selbst, mit Menschen, Tieren und dem Göttlichen. Ein Zustand von Wunder, Staunen, Freude, Licht und Liebe. Leben eben! :O))

Jyoti Rainer

Freude am Leben! Der erste Gedanke, der mir dabei in den Sinn kommt, ist: „Was macht die Freude an der Kontaktimprovisation aus?“ Ich habe eine kleine Umfrage unter meinen CI-Freunden gemacht und meistens kam heraus: Verspieltheit, berührt werden, Intimität, den Raum erleben, in dem Unerwartetes möglich ist/ Synchronizität erleben, Verbindung mit dem Körper und der Physis, mühelose Bewegung…

Barbora Kiczková

Im Paradies begegnen wir uns jenseits von richtig und falsch. Wir sind achtsam miteinander, respektvoll und darin auch freudig, wild und genauso auch mal still – ganz und gar lebendig eben. Wir begegnen uns immer wieder neu und doch voller Vertrauen. Das Paradies, ein Ort an dem wir Atmen, Lebendigkeit erfahren, fühlen, eine grüne Oase … Natur …

Linda Maria

Das Paradies wo für alle Bedürfnisse gesorgt ist, es einem gut geht, wo einfach nur Freude herrscht.
Fließen lassen und SEIN mit mir und Allem und natürlich mit Contact im Tanz oder auf anderen Wegen.
Eintauchen ins Contactparadies wo Musik und Tanz verschmelzen.

Johma

Mit einer Gruppe von lieben, entspannten, körperlichen Leuten zusammen Zeit haben. Sinnliche lebendige tänzerische Begegnung. Tolle Musik dazu, die meist auch auf das Geschehen eingeht. Drumherum Gespräche, gutes Essen, zusammensein und nichts weiter tun müssen in der Zeit. Auftanken. Einfach paradiesisch!

Peter Krempelsetzer

Biblisch-psychologisch gesprochen ist das Paradies wohl ein kindlich-unschuldiger, vorbewusster Zustand oder Ort, aus dem wir durch Bewusstwerdung ‚vertrieben‘ werden und in den wir nicht so einfach zurück können. Moderne Reiseunternehmen hingegen ‚wissen‘, wo sich die (möglichst letzten) Paradiese auf dieser Welt finden: Palmen und türkisblaues Wasser gehören auf alle Fälle dazu. Meine Assoziation ist offenbar geprägt von beidem: unberührte Natur, Stille, auch eine gute Portion Hedonismus und Verwöhntwerden. Doch ich halte es eher mit Tina Turner, die gesungen hat: “Paradise is here“ und möchte ergänzen: “and now! In ourselves.“ Contact in Paradise verbindet für mich Ausatmen und in die Stille Kommen in der Natur mit kulinarischer Fülle und meiner Lieblingskörpernahrung: Contact Improvisation mit euch – meiner österreichischen CI-Kernfamilie. „CI ist artgerechtes Verhalten.“ (Christian Felber) Und so kann auch jede Tanzfläche immer wieder zum Paradies werden.

Pete Guy Spencer

„Heaven is a place where nothing ever happens“ Simply Red 🙂

maRia Probst

Ich freue mich auf euch und bei eurer Kreation im ‚Paradise‘ dabei zu sein. Ich freue mich, mit dem Singen Gemeinschaftsimpulse setzen zu dürfen. Was wäre ein Paradies ohne Singen!

Selina Frei

Ich freue mich riesig mit euch 2: Christoph und Lella zu wirken und auf die Lebensfreude die in meinem Ws sprudeln darf. Diesen gestalte ich besonders für euer Festival.

Flurin Kappenberger

Contact Improvisation bereichert mein Leben, dieses Format zu tanzen ist das Paradies auf Erden.
Es lebe Contact in Paradise!

MO

Paradies ist für mich ein Bewusstseinszustand. In Liebe, Geborgenheit, Kraft, Klarheit, Frieden, Leichtigkeit und Verspieltheit sein, egal in welche Situation oder Umgebung ich mich befinde. Contact in Paradies ist es dann für mich wenn sich solche Bewusstseins treffen und miteinander spielen, von einander lernen und sich gegenseitig inspirieren und bereichern… Ich freue mich darauf 🙂

Pan Jelinek

Wir kommen aus dem Garten Eden und streben ins Paradies. Der Garten Eden ist unsere instinktive, animalische und animistische Herkunft, aus der heraus wir uns artgerecht bewegen, „original spielen“, spontan improvisieren und selbstvergessen solieren. Je näher wir dem Paradies kommen, desto bewusster werden diese Fähigkeiten, intention wird pop-up-artig in die grundierende attention gesprenkelt und erlaubt komplexes Gestalten in universaler Verbundenheit. Das setzt dem genussvollen Erleben des menschlichen Seins in unserer Vieldimensionalität eine Krone auf, nicht das Uns-Erheben über andere, sondern das Verbundensein mit allem und das daraus erfolgende schöpferische Leben und Tanzen.

Christian Felber

Schon der Ort, den ihr gewählt habt, ist für mich paradiesisch. Reichenau an der Rax und dann weiter rauf die Schwarza entlang im Höllental ist einer meiner Lieblingsorte. Ich sag immer little Paradiese, wenn ich im Sommer dort hin baden oder wandern fahre…
Paradiesisch ist für mich mit allen Sinnen erlebbar und wahrnehmbar. Es birgt eine Schönheit, eine Eleganz, ein Wohlwollen in sich.
Es ist das Beste, was man sich vorstellen kann.
Das Paradies ist ein phantastischer Ort, in dem man sich auch genau so fühlt.
Das Paradies ist für mich kein unerreichbares, abstraktes Etwas. Es ist nahe und kann hinter jeder Ecke plötzlich auftauchen…

Monika Silberbunt Schuberth

„CI ist ein Paradies für mich.
Ein inspirierender Spielplatz, auf dem ich mich wach, lebendig, verbunden und echt fühle.
CI im Paradies bedeutet für mich ein sicherer Ort, an dem ich mir erlauben kann weit über das hinaus zu experimentieren, was ich bereits kenne, mit Freunden zu wachsen und mit vollem Genuss mehr und mehr und mehr zu lernen.“

Lui Claudia Springer

„Paradies. Das muss ich gleich an Paradise Lost (Das verlorene Paradies) und Paradise Regained (Das zurückgewonnene Paradies) denken. Also etwas, was uns vielleicht immer wieder abhanden kommt, das wir aber wieder erlangen können. Ich glaube, ich bin weniger am himmlischen, jenseitigen Paradies interessiert, mehr am Paradies auf Erden – die bester aller greifbaren, berührbaren Welten.
Paradies ist in meinen Augen kein fixer Zustand, sondern etwas Dynamisches, das wir kontinuierlich kreieren durch die Art, wie wir miteinander und in dieser Welt sind.
Und was wäre dazu geeignet, so eine Welt zu schaffen? Präsenz; „Echtheit“; Begegnung, in der wir uns öffnen (und frei sein?) können; Wesen mit Körper, Geist und Seele sein dürfen und unsere ganze Lebendigkeit einbringen.
All diese Aspekte durchdringen auch meine Angebote; das möchte ich leben und teilen, so gut es mir in jedem Moment gelingt.“

Sabine Müller

Paradies ist für mich der Zustand, in dem alles mit allem verbunden ist – das geschieht oft im Tanz und in der Musik.

Michael Schrotter

Wir sind wild und zart zugleich. Wir sind wach und doch tief versunken miteinander. Wir sehen einander. Ganau das, was ist: wir im Hier und Jetzt – wahrnehmen mit allen Sinnen. Verbundenheit. Achtsamkeit. Gewahrsein. Raum haben für all das, was da ist. Für das Nein und für das Ja. Und viel leckeres Essen 😉
Das ist Contact in Paradise.”

Linda Maria

Impressionen zu Contact in Paradise:
Türkis, hellblau, leicht dunkelblau und weiße Schaumkrone über Wellen. 
Wärme, Entspannung, Verbundenheit.
Schweben, gleiten, Sinneseindrücke.

Christian Weissensteiner

Das Paradies auf Erden ist, wenn ich von Freunden umringt mit Ihnen Contact Improvisation tanzen kann.

Muriel Mollet